IMG_0996
bartmann

05.02./ vor ein paar Tagen legte ein Bagger die Remise vom Hof Kornrumpf flach. Heute ist die ehemalige Gaststätte Bartmann dran.
Unerbittlich frisst sich das Monstrum durch die Geschichte.

Doch ok, junge Menschen wollen wohnen. Nicht immer lohnt sich eine teure Restauration,

backer

15.02 / nun haben wir endlich mal wieder eine Einkaufsmöglichkeit in Billmerich.
Am Sonntag eröffneten Sandra und Paul Lachacz ihre Bäckerei in der Dorfmitte.
Die Neugierde war riesengroß und so bildeten sich lange Schlangen.
Im Verkaufsraum stehen auch zwei Tische, die zu einer Tasse Kaffee einladen.
Im Sommer ist dann auch der Außenbereich fertig.

Ich wünsch Euch viel Erfolg.

gf

Update: Es fehlen immer noch reichlich Unterschriften

29.10. / da ist im wahrsten Sinne des Wortes “Licht im Tunnel”
Mehr als 100 Interessierte haben sich die Pläne der Stadtwerke und HeliNet angehört, um Billmerich an die Datenautobahn anzuschließen.

Eine Glasfaserstrecke soll Billmerich mit einem Datenknoten verbinden. Ab da geht innerorts auf Kupferkabel weiter. Das erlaubt dann hohe Geschwindigkeit im Internet.

Natürlich waren da auch die Betriebswirtschaftler am Werk, denn die Investition loht erst, wenn mindestens 200 Verträge vorliegen. Das soll bis Februar 2015 geschehen, um dann 2016 in Betrieb zu gehen.

abriss

22.09. / und schon wieder schlägt der Abrissbagger zu. Wieder einmal wird Platz für neuen Wohnraum geschaffen.
Nach den letzten architektonischen Glanzleistungen im Dorf, bin ich mal gespannt was da passiert.

kurbisfest

19.09. / 1125 Jahre Billmerich wurde mit einem Kürbisfest gefeiert.
Viele Neubürger konnten im Gemeindehaus alte Fotos der 1100 und  1111 Jahr Feier bestaunen.
Draußen standen die alten Traktoren und der Kürbiswagen.
Jeder durfte wählen: Kürbissuppe oder Bratwurst, Bier oder Wein.
Dank an die Organisatoren und Helfer.    ... mehr